Couch Commerce

Tablet oder Smartphone? Couch Commerce oder Mobile Commerce? Im E-Commerce offenbar eine bedeutende Frage, zumindest wenn man sich die Ergebnisse einer umfangreichen Studie von Adobe Digital Publishing ansieht. Die Studie zeigt auch weitere interessante Trends auf – beispielsweise, das Interesse der Konsumenten an speziellen Shopping-Apps. Darüber hinaus gibt Adobe Einsichten in die Erwartungen der Käufer an das Einkaufserlebnis.
Zu den Ergebnisse der Studie mit dem Titel „2013 Digital Publishing Report: Retail Apps & Buying Habits“ gehört unter anderem, dass Konsumenten vermehrt auf mobile Shopping-Apps setzen und dass der Handel sich anpassen muss, um die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. So weit, so bekannt.
Couch Commerce effektiver als Apps für Smartphones
Interessanter ist dagegen, dass Tablet-Nutzer fast doppelt so häufig Geld für Produkte und Dienstleistungen ausgeben wie Smartphone-Nutzer. 55 Prozent der befragten Personen (1.003 US-Amerikaner) gaben an, dass sie mit ihrem Tablet einkaufen. Bei den Smartphone-Nutzern waren es lediglich 28 Prozent. Lapidar könnte man sagen: je größer der Screen eines mobilen Geräts, desto höher der Umsatz mit Shopping-Apps.

Wishlist 0
Continue Shopping