Kostensparen beim Einkaufen: Einspareffekte bei versteckten Prozesskosten.

E-Procurement hilft Unternehmen Waren und Dienstleistungen zu den geringst möglichen Gesamtkosten zu beschaffen. Der gesamte Einkaufsprozess von der Planung über die Beschaffung bis hin zur Zahlung erfolgt automatisch über das Internet. Unsere Checklist zeigt, dass die wesentlichen Einspareffekte in der Regel nicht bei den Einkaufspreisen liegen, sondern bei den oft nicht geführten Prozesskosten.

Internationalen Studien zufolge, lassen sich durch den Einsatz von e-Procurement Systeme die Kosten des Einkaufs um bis zu 30 Prozent reduzieren!
vehmeier.com bietet, zusammen mit Technologie-Partnern wie ONVENTIS, auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens maßgeschneiderte Lösungen.
Durch den Einsatz von e-Procurement-Systemen ergeben sich folgende Einsparungspotentiale:

  • starke Verringerung der administrativen Tätigkeiten – die “Zettelwirtschaft” fällt weg
  • Verbesserung der Kontrolle und Auswertungsmöglichkeiten der Beschaffungsprozesse
  • Verantwortungsbereich der Mitarbeiters wird erhöht – Motivationserhöhung
  • Kostenreduktion durch Konsolidierung der Beschaffungsabteilung – der Ablauf des Beschaffungsprozesses wird abgebildet und daher leichter nachvollziehbar
  • Verringerung des „Maverick Buying“-Syndrom (Spontaneinkäufe)
    trastische Reduzierung der Falschbestellungen
  • Kostenreduktionen durch „Reverse Auctioning“
  • dezentrale Durchführung der Bestellung am Arbeitsplatz und/oder bei Geschäftspartnern
  • E-Commerce/Internet als integrierter Bestandteil im Einkaufsprozess
  • strategischer Einsatz des Personals im Beschaffungsbereich für Analysen und Lieferantenauswahl
  • bessere Kontrolle des Zahlungsverkehrs
  • wesentliche Reduktion der Bestellzeiten
  • Einbindung der Lieferanten zur Optimierung der Geschäftsprozesse
Wishlist 0
Continue Shopping