Leistungen

Erfahrungsaustausch Digitale Transformation

Zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Diese moderierte Veranstaltung soll alle Macher und die die es sein wollen rund um das Thema Digitale Transformation regelmäßig zusammenbringen. Der Zirkel soll regelmäßig stattfinden, damit ein Erfahrungsaustausch zwischen den Häusern möglich ist und sich die Teams über Erfahrungen austauschen können (was funktioniert, was nicht?). Gleichzeitig werden Vorgehensmodelle besprochen, um die Transformationsreise lebendig zu machen.

Herr Thomas Vehmeier wird den von ihm entwickelten agilen Transformations-Backlog vorstellen, den die Häuser gern für sich adaptieren können. Ergebnis soll ein gemeinsam entwickeltes Transformations-Board sein, welches die einzelnen Zirkel miteinander verbindet und konkrete Handlungsaufträge bzw. -anregungen für die Transformationsarbeit in den Häusern bietet

Beschreibung

Erfahrungsaustausch Digitalisierung“
Gemeinsam auf Transformationsreise gehen

 

Stand

08. Mai 2019

 

Zielgruppe

Angesprochen sind alle diejenigen, die die Digitale Transformation in ihren Häusern tatsächlich vorantreiben wollen. Das können sowohl Vorstände und Führungskräfte sein, aber auch Projektleiter zum Thema Digitalisierung sowie Mitarbeiter aus Strategieabteilungen und Business Development, die bereits einen Einstieg in die digitale Transformation erhalten haben und nun konkret Lösungen für die Digitale Transformation ihres Hauses erarbeiten wollen.

 

Voraussetzung

Erfahrung als Fach- und Führungskraft, Interesse an strategischen Fragestellungen und dem Thema Digitalisierung. Jeder, der aktiv digital verändern möchte, ist herzlich eingeladen.

 

Inhalt

Der Tag gliedert sich in einen Impuls-Teil zu einem wechselnden Thema, da die Teilnehmer vorgeben (1,5 Stunden), einen Berichtsteil, in dem die Stati aus den einzelnen Häusern gemeinsam reflektiert werden (1,5 Stunden), sowie in einen Workshop-Teil, in dem an neuen Vorgehensweisen oder konkreten Problemen gearbeitet wird (3 Std.).

Es wird im Vorfeld ein Briefing jedes einzelnen Teilnehmers geben, damit der Erfahrungsaustausch inhaltlich sehr konkret auf die konkreten Handlungsfelder in den teilnehmenden Häusern eingehen kann.

Im November 2018 gab es einen von der Sparkassenakademie Hessen-Thüringen durchgeführten und von Thomas Vehmeier moderierten „Strategieworkshop Digitale Sparkasse“. Hier wurde festgestellt, dass es einen Bedarf nach einem kontinuierlichen Austausch im Rahmen der Weiterbildung gibt. Die Ergebnisse des Strategieworkshops fliessen daher unmittelbar in den Inhalt des Zirkels ein, der Zirkel erweitert und verstetigt die Arbeit aus dem Strategieworkshop.

Nutzen dieser Veranstaltung ist es, anhand eines konkreten Ablaufplans Bausteine für das eigene Vorgehen zur Digitalen Transformation zu entwickeln, die auch ganz konkret für die Arbeit im eigenen Haus weiterverwendet werden können sowie die eigenen Arbeit gemeinsam vor den anderen Teilnehmern vorzustellen und zu reflektieren.

Teil des Zirkels werden innovative Online-Tools sein, über die die einzelnen Zirkel dokumentiert werden, der Fortschritt festgehalten wird sowie die Teilnehmer auch zwischen den Terminen vernetzt bleiben können.

 

Agenda

9:00 Begrüßung, Kennenlernen, Erwartungen

9:15 Vorstellung des Status aus den Transformationsprojekten der Teilnehmer (im Daily-Scrum-Stil)

9:45 Impuls: wechselnde, im Vorfeld abgestimmte Themen zu Benchmarks und Vorgehensmodellen der Transformation
 (Thomas Vehmeier), z.B.

  • Wie organisieren andere Unternehmen die Digitale Transformation effektiv?
  • Was sind Erfolgsfaktoren, was sind No-Gos?
  • Die Rolle von Agile und Lean bei der Transformationsreise
  • Tool: Transformations-Backlog
 – Tool: Transformations-Board

10:30 Kaffeepause

10:45 Vertiefung Erfahrungsaustausch aus Teilnehmersicht

  • Zwei ausgewählte Sparkassen berichten über praktische Erfahrungen seit dem 
 Strategieworkshop (die ausgewählten Häuser werden dazu im Vorfeld angesprochen, es gibt in 
 der Vorbereitung dazu einen Leitfaden vom Referenten)
  • Reflexion in der Gruppe
  • Die Teilnehmer arbeiten aktiv an Lösungen zu den genannten Problemfeldern.

12:30 Mittagessen

13:15 Workshop-Teil: Bearbeitung von Teilnehmerfragen 
 im Plenum und in Kleingruppen

  • Die sich im Briefing sowie aus dem ersten Teil ergebenen besonderen Problemfelder sollen 
vertieft werden und konkrete Lösungen erarbeitet werden.
  • Dies können Verbesserungen sein, die sich aus dem Status der Projekte aus dem Teilnehmerkreis ergeben, es 
 können auch prozessuale Abbildungen sein, falls einzelne Häuser noch kein wirkliches Prozessmodell zur Transformation besitzen. Hier könnte in der Gruppe ein Transformation 
Backlog eines Hauses gefüllt werden sowie die Transformation Roadmap mithilfe eines sog. 
Transformation Story Mappings (Vehmeier) erarbeitet werden.
  • Gruppen, die schon weiter sind, können auch prototypische Lösungen erarbeiten.
  • Grundsätzlich ist der zweite Teil freie Arbeit, jedoch begleitet und moderiert vom Transformation Coach Thomas Vehmeier, der seinen ganzen Werkzeugkoffer zur Verfügung stellt.

15:00 Kaffeepause

16:30 Reflexion und Wünsche für den nächsten Zirkel

17:00 Ende

 

Referent

Thomas Vehmeier hat über 20 Jahre Praxiserfahrung in der Digitalisierung von Unternehmen. Er baut eine Brücke zwischen der Digitalisierungspraxis und der strategischen Ebene. Im ThinkTank der Deutschen Telekom hat direkt für den Konzernvorstand die Digitale Transformation getrieben. Er ist ein Experte kooperativer und genossenschaftlicher Geschäftsmodelle und Plattformen und ein führender Treiber disruptiver Zukunftsthemen wie etwa Blockchain.

“Digitalisierung fängt immer beim Kunden an – ansonsten werden die Möglichkeiten nicht vollständig genutzt und man gerät schnell in die Defensive. Digitalisierung nicht delegierbar und fängt bei jedem an. Mein Motto: Innovativ sein und digital weiterkommen! Damit für Sie persönlich und für Ihr Unternehmen die digitale Transformation gelingt. „

Wishlist 0
Continue Shopping